Skip to main content

Luftkühler Test-Überblick, Vergleich, Erfahrung und Kaufberatung 2020/2021

An heißen Tagen im Sommer sehnt man sich stets nach Abkühlung. Häufig zum Einsatz kommen kühle Getränke sowie ein Eis am Stiel. Allerdings reichen diese Dinge alleine nicht aus, um eine angenehme Luft zu erzeugen. In diesem Fall kommen die Luftkühler zum Einsatz. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. In ihrer Funktion sind sie jedoch alle gleich. Sie verhelfen zu angenehm kalter Luft und kühlen so den Raum ab. Vor allem im Sommer können Bürogebäude oder Zimmer ohne Fenster zur Qual werden. Damit die Wärme nicht gewinnt, empfiehlt es sich auf einen Luftkühler zurückzugreifen. Was genau er kann und welche weiteren Besonderheiten es zu erwähnen gibt, wird im folgenden Artikel erklärt.

Hier finden Sie:
  • Eine ausführliche Kaufberatung für Luftkühler
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Luftkühler Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Luftkühler von beliebten Marken wie Dyson, Klarstein, Lidl, Livington, Oneconcept, Sichler, Maxxmee, Alaska, Silvercrest, Arctic Air, Pearl, Kinzo, Proklima, Midea, Alpina, Kesser, Easymaxx, Honeywell usw. auf dem Markt
  • Tipps, um einen Luftkühler günstig online zu kaufen
Luftkühler Test Bild
Hier finden Sie den besten Luftkühler für Ihre Bedürfnisse!

Die aktuellen top 5 Bestseller für Luftkühler im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Klarstein Skyscraper Ice - 4-in-1 mobiles Klimagerät: Luftkühler, Ventilator, Luftbefeuchter & Luftreiniger, 210m³/h, Wassertank: 6L, 30 Watt, Oszillation, Ionisator, Timer, pechschwarz
  • STILVOLL: Vierfach erfrischend im stilvollen Lüftungsturm: Der Klarstein Skyscraper Ice 4-in-1 Luftkühler versorgt dich punktgenau mit 4-in-1-Effizienz als Ventilator, Luftkühler, Luftreiniger und Luftbefeuchter mit einer kühlen Brise.
  • KRAFTVOLL: Mit einem kraftvollen Luftdurchsatz von 210 m³/h versetzt der Klarstein Skyscraper Ice als Ventilator träge Sommerluft in Bewegung und erzeugt eine angenehme Brise in drei Geschwindigkeiten. In Kombination mit der Luftkühler-Funktion wird der Luftstrom zusätzlich angenehm gekühlt.
  • WASSERTANK: Dafür wird Wasser aus dem 6 Liter großen Tank über einen Wabenfilter verdunstet. Das entzieht der hindurchströmendem Luft auf natürliche und äußerst energiesparende Weise Wärme – der Luftstrom wird zur angenehm kühlen Brise und erfrischt punktgenau.
Bestseller Nr. 2
Klarstein Maxfresh - 3-in-1 mobiles Klimagerät: Luftkühler, Ventilator & Luftbefeuchter, 55 Watt, 444 m³/h, 4 Geschwindigkeitsstufen, Oszillation, 51 dB, Timer bis 15 h, Wassertank: 6 L, weiß/blau
  • TIMER: Mittels Kontrollpanel oder Fernbedienung wird der Wohlfühlluftstrom ganz nach individuellem Wunsch eingestellt. Vier Windgeschwindigkeiten, zuschaltbare horizontale Oszillation und ein Timer bis 15 h ermöglichen die Anpassung an die Erfrischungsbedürfnisse.
  • 3 MODI: Neben dem Normal-Modus simuliert der Natur-Modus an- und abschwellenden Wind. Der Nachtmodus arbeitet nach ähnlichem Prinzip, reduziert dazu aber nach und nach die maximale Windgeschwindigkeit, bis das Gerät schließlich den Betrieb einstellt.
  • ERFRISCHUNGSEFFEKT: In Kombination mit der Luftkühler-Funktion wird der Erfrischungseffekt noch verstärkt. Die Kühlung der Umgebungsluft erfolgt hierbei mittels des natürlichen Prinzips der Wasserverdunstung: Der 3-in-1 Luftkühler saugt warme Luft an der Rückseite ein und befeuchtet diese.
Bestseller Nr. 3
Pro Breeze 5 Liter Mobiler Luftkühler 4-in-1 mit 3 Stufen, LED Anzeige + Fernbedienung - Mobiles Klimagerät ohne Abluftschlauch mit Wasserkühlung, Ventilator, Luftbefeuchter & Nachtmodus
  • Innovative Ventilationstechnologie: Dieser Luftkühler besitzt ein neuartiges Kühlsystem, welches kaltes Wasser durch einen Wabenfilter leitet, um kalte Luft zu erzeugen, die dann in den Raum abgegeben wird (Verdunster Kühlung)
  • 4-in-1 Betrieb + Fernbedienung: Der Raumkühler verfügt über eine praktische Fernbedienung und vier Hauptfunktionen, inklusive Luftkühlung (Ventilator mit Wasserkühlung), Lüftung, Luftbefeuchter und einem Schlafmodus. Eine perfekte Ergänzung für jedes zu Hause - insbesondere Schlafzimmer, Büro und Wohnzimmer
  • LED Anzeige + Schaltuhr: Behalten Sie mit dem bedienerfreundlichen LED Display die volle Kontrolle über alle Einstellungen, inkl. 7 Stunden Timer und 3 Lüftungsstufen
Bestseller Nr. 4
LIVINGTON Arctic Air – Luftkühler mit Verdunstungskühlung – Mobiles Klimagerät mit 3 Stufen & 7 Stimmungslichtern – Mini Klimagerät, Tankvolumen für 8h Kühlung | Das Original aus dem TV
  • ✔ OHNE CHEMIE – Mit der genialen Hydro-Chill Technologie sorgt das Klimagerät mit Wasser für natürlich gekühlte und befeuchtete Luft, ganz ohne belastende Chemie. Weitere Informationen zur Anwendung, dem Anwendungsbereich finden Sie untenstehend in unseren Produktdetails. Befeuchtet die Luft!
  • ✔ TRAGBARES KLIMAGERÄT – Dank der kompakten Maße passt der Mini Luftkühler in jedes Zimmer. Betrieben wird er bequem per Steckdose oder USB-Anschluss, ohne viel Strom zu verbrauchen.
  • ✔ INDIVIDUELL ANPASSEN – Sieben wählbare Stimmungslichter inklusive Farbwechsel und drei Kühlstufen schaffen eine Wohlfühloase nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.
Bestseller Nr. 5
Klarstein Skytower Smart Luftkühler Ventilator Luftreiniger Luftbefeuchter, WLAN-Funktion, App-Control, Luftdurchsatz: 480 m³/h, 80 W, 8 Liter, 2 x Kühlakku, waagerechte Oszillation, weiß
  • APP CONTROL: Der Klarstein Skytower Smart 4-in-1-Luftkühler mit integrierter WLAN-Funktion und App-Control sorgt als Ventilator, Luftkühler, Luftreiniger und Luftbefeuchter für punktgenaue Erfrischung.
  • SMART: Zusätzlich kannst du noch zwischen Natur-, Schlaf- und Normal-Modus auswählen. In Kombination mit der Luftkühler-Funktion wird der Luftstrom zusätzlich angenehm gekühlt und sorgt für Erfrischung.
  • PUNKTGENAU: Der Luftstrom wird zur angenehm kühlen Brise und erfrischt punktgenau, egal ob am Schreibtisch, auf der Couch oder im Bett. Zwei Kühlakkus für den Wassertank senken auf Wunsch die Temperatur zusätzlich für noch mehr Abkühlung.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern.

Luftkühler Test/Erfahrung bei Youtube:

Luftkühler von Oneconcept im Test:

Air Cooler mit Wassertank im Test:

Was ist ein Luftkühler?

Bei Luftkühler handelt es sich in der Regel um kleinere Geräte, die für kleine Räume gedacht sind. Ihre Aufgabe ist die Versorgung des Raumes mit ausreichend kalter Luft. Luftkühler können jedoch nicht mit Klimaanlagen verglichen werden, da ihre Leistung wesentlich geringer ist. Die Temperaturen lassen sich nicht all zu stark absenken.

Im Gegensatz zu den Klimageräten erhöhen Luftkühler die Luftfeuchtigkeit. Das ist vor allem für diejenigen von Bedeutung, die von Natur aus unter trockener Luft leiden. Deswegen lässt sich der Luftkühler nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter einsetzen. Darüber hinaus verfügt der Luftkühler über keinen Abluftschlauch. Dieser wird aber auch nicht benötigt, da er nicht an der Wand oder ähnliches montiert werden muss. Wer einen kleinen Raum besitzt und nur etwas kühlere Temperatur haben möchte, der liegt mit dem Luftkühler richtig. Besondere Baumaßnahmen fallen aufgrund des fehlenden Schlauches nicht an.

Wie funktioniert ein Luftkühler/ Air Cooler?

Die Funktionsweise eines Luftkühlers lässt sich mit der eines Kühlfaches im Gefrierschrank vergleichen. Allerdings ist die Leistung verglichen mit einem Klimagerät wesentlich geringer. Das Hauptziel eines jeden Lüfters ist die Zirkulation der Luft. So wird aus der warmen Luft kalte Luft.

Normale Klimaanlagen werden mit einem Kühlmittel und einem Kompressor angetrieben. Dadurch wird die Raumluft abgekühlt und der Luftkühler wird wie eine Art Ventilator betrieben. Zur Hilfe kommt die sogenannte Verdunstungsabkühlung. Sie ist auch unter dem Namen adiabatische Kühlung bekannt. Dort werden mit Wasser und den Kühlakkus für kühle Temperaturen im Haus oder Raum gesorgt. Weiterhin gibt es auch mobile Geräte, die mit einem Wassertank ausgestattet sind. Während der Inbetriebnahme kommt es zur Verdunstung des Wassers. Anschließend setzt das Gerät die Verdunstung für sich ein und lässt eine kühle Luft entstehen. Weitere Akkus oder Eis können den Effekt verstärken.

Welche Arten von Luftkühlern gibt es?

Luftkühler gibt es in zahlreichen Varianten und Ausführungen zu kaufen. Dabei spielt die Energieeffizienzklasse eine wichtige Rolle. Die Modelle unterscheiden sich unter anderem in ihrem Anwendungsgebiet und ihrer Leistung. Folgende Arten werden unterschieden:

Luftkühler mit Wasserkühlung

Bestseller Nr. 1
Brandson - mobiler Luftkühler mit Wasserkühlung 55 W mit 5L Wassertank – Klimagerät Luftbefeuchter Ventilator Standventilator Turmventilator - leise - 3 Geschwindigkeiten - Timer - Verdunstungskühler
  • Luftkühler erfrischen die Hautoberfläche mit bewegter Luft, sind dabei aber noch effektiver als Ventilatoren, weil sie die Luft vorher herunterkühlen. Der 55 Watt Luftkühler von Brandson ist ein kompaktes Gerät mit beachtlicher Wirkung. Die Wohlfühl-Lösung z.B. für Dachgeschoss-Bewohner im Hochsommer. Für die maximale Wirkung empfehlen wir, sich im Bereich des Luftstroms aufzuhalten. Inklusive 2 x Kühlakkus für den Wassertank. | 305041
  • Der 5 Liter große Wassertank sorgt zusammen mit dem leistungsstarken Kühlsystem für ein Luftvolumen von 330 m³/h. Das Wasser wird durch einen Wabenfilter geleitet und als kalte Luft über ein Ventilationssystem in den Raum abgegeben. Besonders wirksam bei trockener Hitze sowie niedriger Luftfeuchtigkeit. Auch im Winter bei trockener Heizungsluft ein Segen. Günstiger Nebeneffekt: Durch das Ansaugen und Befeuchten wird die Raumluft gewaschen.
  • Ausstattung: Der mobile Verdunstungskühler bietet drei Hauptfunktionen: Luftkühlung, Naturmodus und Nachtmodus. Der Nachtmodus startet auf mittlerer Stufe und reduziert nach 15 Minuten die Lüftergeschwindigkeit, um bei niedrigem Betriebsgeräusch eine optimale Kühleffizienz zu erzielen. | Timer: Verwenden Sie den 7 Stunden Ein- oder Ausschalttimer und sparen Sie Geld, indem Sie den Luftkühler nur bei Bedarf betreiben.
Bestseller Nr. 2
PATISZON Mobile Klimageräte, Klimaanlage Mobil Air Cooler Luftkühler mit Wasserkühlung Ventilator für Büro und Zuhause, 3 Stufen, 420ML Wassertank, 7 Farben Nachtlicht Tischklimaanlage Tragbar
  • ❄️【Ventilator Mini】Der USB Mobile Klimaanlage mit wasserkasten bietet 3 Windgeschwindigkeit (Niedrig /Mittel /Hoch ), 2 Modus (Natürlicher Wind / Kalter Wind), 2 Timer (2 Std /4 Std). Humanisiertes Design, Sie können 2-4 Stunden automatische Stoppzeit einstellen. Kann Energie sparen, regelmäßig herunterfahren. Mit der neuesten intelligenten Geräuschreduzierungs Technologie, um das Geräusch so weit wie möglich zu reduzieren.
  • ❄️【Ventilator mit Wasserkühlung】Es ist nicht nur ein Ventilator, sondern auch Mini Luftkühler. Das Klimagerät mit Wasser und Eis für natürlich gekühlte und befeuchtete Luft, ganz ohne belastende Chemie. der Wasssertank lässt sich von hinten öffnen und dem 420ML Wassertank kann es am höchsten 2 bis 4 Std betrieben. Der stabile Boden kann den Wassertank effektiv undicht machen. Hinzu ist der Wassertank abziehbar, damit Sie es reinigen können.
  • ❄️【7 Farben Nachlicht】Der Kleiner Luftkühler auch als LED-Stimmungslicht mit 7 verschiedenen Farben verwendet werden. Verfügbar im Farbmodus und im Einzelmodus, Sie können die Beleuchtungsmethode an Ihre Absichten anpassen, um die Schlafqualität zu verbessern. Sie können ihn auch im Zimmer Ihres Kindes aufstellen. Dieser Mini-Ventilator ist so leise, dass er den Raum schnell abkühlt und Ihr Kind in den Schlaf bringt.
Bestseller Nr. 3
Pro Breeze 7 Liter Mobiler Luftkühler mit 7 Geschwindigkeitsstufen, 3 Betriebsarten & Digitalem Display - Klimagerät mobil & Standventilator ohne Abluftschlauch mit eingebautem 10h Timer
  • Enorme Kühlkapazität und Luftvolumen: Der große 7L Wassertank und ein besonders leistungsstarkes Kühlsystem sorgen für ein unschlagbares Luftvolumen von 500 m³/h. Das Klimagerät eignet sich perfekt zum Kühlen mittelgroßer Räume in Ihrem Zuhause oder Büro.
  • 3-in-1 Betrieb und 10h Timer: Dieser tragbare Luftkühler verfügt über drei Hauptfunktionen: Verdunstungs-Luftkühlung, Luftbefeuchtung und darüber hinaus kann das Produkt als Standventilator benutzt werden. Außerdem bietet ein 10h Timer maximale Flexibilität - Eine perfekte Ergänzung für jedes zu Hause - insbesondere Schlafzimmer, Büro und Wohnzimmer.
  • Digitales Display und 7 Funktionsstufen: Der Luftkühler verfügt über ein modernes digitales Display und eine zusätliche Fernbedienung. Genießen Sie die volle Kontrolle über ganze 7 Funktionsstufen - Inklusive 3 Ventilations-Stufen und jeweils 2 Stufen für Naturmodus und Nachtmodus.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern.

1) Monogerät

Bei den sogenannten Monogeräten handelt es sich um Modelle mit einem Abluftschlauch. Sie lassen sich in der Regel ohne Probleme einsetzen und bestehen aus einem Schlauch mit Korpus. Der Schlauch ist zuständig, um die warme Luft nach außen zu transportieren. Deswegen ergibt es durchaus Sinn das Gerät dort aufzustellen, wo eine Türe oder ein Fenster in Reichweite sind.

In vielen Fällen ist der Schlauch meist zwischen 1 und 2 Meter lang. Beim Kauf sollte man also schon zuvor darauf achten, dass das Monogerät richtig positioniert werden kann. Die Aufstellmöglichkeiten sind bei diesem Modell begrenzt. Sie werden mehr oder weniger nur in Räumen eingesetzt, die bis zu 20 Quadratmeter groß sind. Alles andere wäre nicht effektiv. Deswegen empfiehlt sich der Einsatz des Monogeräts nur in kleinen Räumen. Dort kann die gewünschte Abkühlung des Raumes relativ schnell erreicht werden. Achte darauf, dass der Raum keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Verglichen mit den anderen Modellen sorgen sie für deutlich mehr Lärm während ihrer Inbetriebnahme. Die Werte bewegen sich zwischen 45 und 55 dB. Das lässt sich mit der Lautstärke eines laufenden Radios vergleichen. Des Weiteren entsteht eine unangenehme Zugluft. Ihr großer Vorteil allerdings liegt in der Installation. In wenigen Minuten ist das Gerät aufgestellt und bereits zum Arbeiten.

2) Kompaktklimagerät

Neben dem Monogerät gibt es auch noch das Kompaktklimagerät. Diese werden am Fenster oder der Wand installiert. Aus diesem Grund muss man bereits vorher mit viel Arbeitsaufwand rechnen, bevor es zur eigentlichen Kühlung kommen kann. Die Modelle bestehen in der Regel aus einem Korpus, welche die warme Luft nach außen transportieren. Genauso wie beim Monogerät. Kompakte Luftkühler sind ein gutes Mittel gegen ständig warme nachströmende Luft. Sie gelten als energiesparender und halten die Wärme besser auf.

In Sachen Lautstärke ähneln sie jedoch stark den Monogeräten. Ein kleiner Nachteil: Sie lassen sich nach der Verwendung nicht verstauen, da die am Fenster oder der Wand montiert wurden.

3) Splitgerät

Bei der letzten Variante handelt es sich um das sogenannte Splitgerät. Dort kommt neben dem Schlauch und dem Korpus noch weitere 2 Komponenten vor. Zu dem Kühlungsteil gibt es auch noch einen Verdichter. Das Kühlungsteil befindet sich bei diesem Modell im zu kühlenden Raum. Der Verdichter steht im Freien. Das Verbindungsstück zwischen beider Geräte ist eine Funktionsleitung. Durch diese Leitung fließt ein Kältemittel. Darüber hinaus strömt die Wärme vom Raum nach draußen.

Im Vergleich zu den anderen Arten können die Splitgeräte bis aus zu 10 unterschiedlichen Einzelteilen bestehen, die alle samt an das Außengerät angeschlossen werden können. Ein weiterer großer Vorteil: Aufgrund der Größe und des Umfangs lassen sich Räume von 35 Quadratmeter problemlos abkühlen. Wie auch bei den anderen Geräten bedarf es keiner Einstrahlung von der Sonne. Ansonsten wird die Kühlleitung gemindert. Splitgeräte eignen sich vor allem für Räume mit hohen Temperaturen. Nur sie sind in der Lage den Raum effizient auf eine bestimmte Temperatur abzukühlen.

Anfangs hat man viel Arbeit und Aufwand mit einem Splitgerät. Nach mehreren Monaten wird sich die harte Arbeit jedoch auszahlen. Sie sind wesentlich effizienter und energiesparender als beispielsweise die Monogeräte. Wer aber seinen Raum nur in gelegentlichen Abständen herunterkühlen möchte, sollte lieber auf ein Monogerät zurückgreifen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Luftkühlers?

Luftkühler bringen eine Menge Vorteile mit sich. Vor allem an heißen Sommertagen. Welche das sind, wird im Folgenden erwähnt.

Vorteile

  • kosten wesentlich weniger als Klimaanalgen
  • können ohne einen Abluftschlauch betrieben werden
  • verbrauchen wenig Strom
  • lassen sich transportieren und mobil benutzen
  • der Lärm ist in Ordnung und nicht störend

Nachteile

  • die Kühlleistung ist geringer
  • eignen sich nicht für zu große Räume

Cube Air Cooler/ Cooler Pure Air Test:

Was sollte ich beim Kauf eines Luftkühlers/ Air Coolers beachten?

luftkuehler test infografik

Unabhängige Kaufberatung für Aircooler (Infografik)

Beim Kauf eines Luftkühlers gibt es auf unterschiedliche Dinge zu achten. Wichtig sind zum Beispiel der Energieverbrauch sowie die Lautstärke. Worauf es noch ankommt, wird im folgenden Abschnitt erklärt.

1) Energieverbrauch

Luftkühler können je nach Modell zu echten Stromschluckern werden. Deswegen sollte man beim Kauf darauf achten, dass der Energieverbrauch bei der Benutzung angemessen ist. Gerade auf lange Sicht gesehen kann der Verbrauch eine Menge bewirken.

2) Leistung

Darüber hinaus spielt die Kühlleistung eine entscheidende Rolle. Generell gilt: Je besser die Kühlleistung ist, umso höher ist auch der Verbrauch. Achte deswegen auf ein gutes Zusammenspiel der beiden Faktoren. Das Hauptaugenmerk sollte hier auf die Raumgröße gelegt werden. Diese werden oft vom Hersteller vorgegeben. Geräte mit viel Leistung sind für kleine Räume nicht geeignet. Das gilt auch umgekehrt. Neben der Leistung ist auch die Möglichkeit zur Einstellung der Temperatur zu beachten. Ein Display kann die genauen Temperaturwerte übermitteln.

3) Lautstärke

Da Luftkühler sich im Raum befinden, ist die Lautstärke ebenfalls ein Kaufkriterium. Von lauten Modellen sollte man grundsätzlich Abstand halten egal wie gut sie kühlen. Außerdem lasse sich die Angaben zur Lautstärke beim Hersteller nachlesen. Im Großen und Ganzen besitzt jeder Mensch seine eigene Schmerzgrenze in Sachen Lautstärke. Über die Geräuschentwicklung sollte man sich vorzugsweise schon vor dem Kauf näher ansehen.

4) Heizfunktion

Der Punkt Heizfunktion mag bei einem Luftkühler zunächst komisch klingen. Jedoch gibt es auch Modelle, die das ganze Jahr über genutzt werden können. Neben der Abkühlung der Luft können manche Geräte die Luft genauso gut erwärmen. Hier gelten die gleichen Kriterien wie oben bereits angesprochen: Leistung, Lautstärke und Verbrauch. Dadurch lassen sich über das ganze Jahr verteilt stets angenehme Temperaturen erzeugen.

5) Extras

Der letzte Punkt befasst sich mit dem Thema Zubehör und Extras. Hersteller bieten ihre Produkte mit unterschiedlichem Zubehör an, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Dabei handelt es sich meist um spezielle Extras, die nicht im Lieferumfang des Kühlers enthalten sind.

Ähnliche Tests und Vergleiche:

Wie viel kostet ein Luftkühler?

Die Kosten für Lüftkühler können stark variieren. Günstige Modelle können schon für einen Preis von unter 100 Euro erworben werden. Wer ein modernes Gerät mit Zusatzfunktionen  kaufen möchte, kann je nach Händler einen brauchbaren Aircooler für etwa 200 bis 400 Euro erwerben.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dabei, einen Luftkühler/ Air Cooler online zu kaufen?

Wer sich für den Kauf eines Luftkühlers entschieden hat, wird sich früher oder später fragen: Fachhandel oder Internet. Aufgrund der Popularität des Internets werden im Folgenden die Vor- und Nachteile bei einem Onlinekauf erklärt.

Vorteile

  • Luftkühler gibt es in unterschiedlichen Modellen. Gerade im Internet gibt es eine wesentlich größere Auswahl an unterschiedlichen Produkten.
  • Des Weiteren ist ein Preisvergleich möglich. Dazu sucht man sich eine passende Vergleichsseite und vergleicht sein bevorzugtes Produkt mit den Preisen anderer Hersteller. So lassen sich einige Euros sparen.
  • Bewertungen und Bilder anderer Kunden können die Kaufentscheidung bestätigen oder eines Besseren belehren.
  • Der Luftkühler lässt sich bequem von zu Hause aus bestellen.

Nachteile

  • Eine persönliche Beratung ist kaum möglich. Lediglich Chats sowie Mails können helfen.
  • Im Internet kann man schnell den Überblick verlieren.
  • Manche Bewertungen können gefälscht sein, um den Verkauf anzukurbeln.

Luftkühler Test von Stiftung Warentest

Das Testmagazin Stiftung Warentest hat im Juni 2018 einen recht ausführlichen Luftkühler Test durchgeführt. Welche Geräte dabei getestet wurden und welches Gerät zum Testsieger gekührt wurde, können Sie auf der Webseite von Stiftung Warentest und in folgendem Video sehen:

Fazit zur Luftkühler Test – Übersicht

Luftkühler gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Sie sorgen für kühle Luft und werden überwiegend in Bürogebäuden, Hallen, Messen oder für den Privatgebrauch eingesetzt. Beim Kauf gilt es auf Dinge wie Kühlleistung, Verbrauch, Lautstärke und Extras zu achten. Insbesondere Luftkühler sind bekannt für ihren geringen Verbrauch an Strom. Unter Berücksichtigung der oben genannten Punkte sollte dem Kauf nichts mehr im Weg stehen.

 

 

 

3.3/5 - (79 votes)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *