Skip to main content

Ofenventilator Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Sind Sie es leid, dass die behagliche Wärme Ihres Ofens sich nur in unmittelbarer Nähe ausbreitet, während der Rest des Raumes einer Kältekammer gleicht? Sie fragen sich, welcher Ofenventilator in der Lage ist, dieses Dilemma effizient zu lösen? Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Ofenventilator Test

Hier findest du den besten Ofenventilator für deine Bedürfnisse!

Die Kunst der Raumbeheizung mittels eines Ofens stellt uns vor ein Paradox: Während die unmittelbare Umgebung des Ofens in wohltuende Wärme getaucht ist, bleibt der Rest des Raumes oft unangenehm kühl. Dies liegt an der physikalischen Eigenschaft warmer Luft, nach oben zu steigen, während die kältere Luft unten verweilt. Hier tritt der Ofenventilator auf den Plan, ein unverzichtbares Instrument zur Optimierung der Wärmeverteilung.

Dieses subtile, jedoch hochwirksame Gerät hat die Fähigkeit, die Wärme gleichmäßig und nahezu lautlos im Raum zu verteilen – und das in nur wenigen Minuten. Ob es sich um ein kompaktes Wohnzimmer oder ein weitläufiges Loft handelt, der richtige Ofenventilator kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welches Modell in unabhängigen Tests als Sieger hervorgegangen ist und wie Sie die Wärmeleistung in Ihrem Zuhause revolutionieren können.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Ofenventilatoren im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Kaminventilator, 8 Flügel Ofenventilator Ohne Strom, Kaminofen Ventilator für Holzofen, Leiser Betrieb, umweltfreundliche Umwälzung, Effiziente Wärmeverteilung für Holzbrenner und Kamin
  • 🔥【2023 notwendiges Holzbrenner-Zubehör】Dieser leise Holzofen-Ventilator ist die perfekte Ergänzung für jedes Zuhause. Benötigt keine Batterien oder Strom, sondern einfach die Wärme Ihres Herds. Der Holzofen-Ventilator ist weit verbreitet für Gas-, Elektro-, Pellet- oder Holzofen.
  • 🔥【Bessere Wärmeverteilung】Verbesserter Ofenventilator mit 8 Flügeln: Der 8-Blatt-Lüfter mit einem vertieften Design und die neue Form des Konvektionsventilators leiten die Wärme schneller ab, erzeugen mehr warme Luft und erhöhen die Produktivität. Unser Ventilator mit 8 Flügeln wurde weithin in Kaminen, Holzflocken, Gasherden usw. getestet. weniger zu verformen und Wärme schneller und gleichmäßiger zu erzeugen als andere Lüfter auf dem Markt.
  • 🔥【Intelligenter Sicherheitsschutz】Der Ofenventilator wird mit einer doppelten Sicherheitsvorrichtung geliefert. Wenn die Temperatur der Ofenoberfläche zu hoch steigt, würde die Farbwechselleiste auf der Oberseite Sie daran erinnern, sie von Ihrem Kamin abzubauen. Das im Paket enthaltene Induktionsthermometer kann jederzeit die Betriebstemperatur bestimmen, um die Sicherheit der Ofenkammer zu gewährleisten.
Bestseller Nr. 2
UOHHBOE Ofenventilator Kaminventilator 6 Blättern Wärmebetriebener Leiser Kaminventilator Ohne Strom Zirkuliert Heißluft Spart Kraftstoff, für Kaminofen/Holzofen/Ofen/Kamin
  • 🔥【6-Blatt-Design】Unser Ofenventilator hat 6 sorgfältig gefertigte Blätter aus Aluminiumoxid für hohe Korrosionsbeständigkeit und hervorragende Wärmeleitfähigkeit, was bedeutet, dass Sie es für eine lange Zeit verwenden können, ohne sich über Leistungsabfall zu sorgen.
  • 🔥【Umweltfreundlich und energiesparend】Unser Ofenventilator benötigt keine Elektrizität oder Batterien, er wird die Wärme des Kamins nutzen, um in Elektrizität umzuwandeln und Strom zu erzeugen. Wenn die Temperatur des Kamins 50°C/122°F erreicht, beginnt er automatisch zu rotieren und verteilt die heiße Luft gleichmäßig im Raum. Wenn die Temperatur sinkt, verlangsamt sie sich allmählich und bleibt schließlich stehen.
  • 🔥【Überhitzungsschutz】Der Kaminventilator hat eine eingebaute Bimetall-Sicherheitsvorrichtung an der Unterseite des Ventilators. Sobald die Temperatur 250°C/482°F übersteigt, hebt die metallische Sicherheitsvorrichtung die Vorderseite des Kaminlüfters sanft an und minimiert den Kontakt mit dem Kamin, um den Motor und den Generator zu schützen.
Bestseller Nr. 3
Signstek Ofenventilator Kaminventilator Öfen ohne Strom für Kamin Kaminöfen, Kamin Ventilator für Holzöfen, Lüfter mit 4 Blättern
  • 【Verbessern Sie die Ofenleistung】Dieser wärmebetriebene 4-flügelige Ofenlüfter mit Holzbrenner erhöht die Effizienz Ihrer freistehenden Ofenheizung, Ihres Ofens oder Holz- / Holzbrenners, indem er die Wärme effektiv verteilt. Nutzen Sie die Wärme Ihres Holzofens VOLLSTÄNDIG und verteilen Sie sie zu deinem Zimmer. Und 38% der Holz- oder Brennstoffkosteneinsparung.
  • 【Klein und exquisit】Die kompakte Größe von 14.5 cm x 8.99 cm x 5.59cm. ES macht einfacher, unseren Ofenventilator am Ofen zu finden, sogar am eingebetteten Kamin.
  • 【Umweltfreundlicher und Selbstbetriebener】 Ofenventilator, die von Hitze gepostet, kein Strom erforderlich. Das thermoelektrische Modul fungiert als kleiner Generator, um den Herd-Lüftermotor auszuführen.
Bestseller Nr. 4
Tomersun Kaminventilator, 5 Flügel Ofenventilator Ohne Strom, Leiser Kaminlüfter Warmluftverteiler für Holz/Brennholz/Feuerstelle/Ofenrohr
  • 【Kaminventilator】Der neu entwickelte 5 flügel ofenventilator sorgt für ein größeres Luftvolumen, leitet die warme Luft horizontal anstatt vertikal herum ab und macht Ihr Zimmer schneller wärmer. Eine großartige Möglichkeit, um die Wärme Ihres Herds voll zu nutzen und weit verbreitet für Holzofen, Pelletofen und mehr.
  • 【Leiser Betrieb】Das Arbeitsgeräusch dieses kaminventilator beträgt weniger als 25 db, da der einzige bewegliche Teil die montierten Lamellen sind, wodurch der ofen ventilator auch bei höchster Geschwindigkeit fast geräuschlos ist. Sie wissen sogar nicht, dass der Ofenventilator da ist, aber Sie werden immer noch eine Brise spüren, aber nicht Wind vom Kaminventilator verspüren.
  • 【Betriebstemperatur】 Die Arbeitstemperatur dieses kamin ventilator beträgt 85–350 °C. Er beginnt zu drehen, wenn die Temperatur um 55 °C liegt, und arbeitet am effizientesten wenn die Temperatur um 200–300 °C liegt. Aber bitte vermeiden Sie es, den kamin ventilator bei hohen Temperaturen kontinuierlich für eine lange Zeit zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass die Arbeitseffizienz je nach Temperatur Ihres Herds unterschiedlich sein wird.
Bestseller Nr. 5
Do-Electr Kaminventilator mit 5 Flügeln Ofenventilator mit Thermometer Wärmebetriebener Holzofenventilator Umweltfreundlich/leise/effizient
  • 【Doppelmotoriger Holzofenventilator】 Unser Holzofenventilator mit 10 Flügeln und zwei Motoren erzeugt 80 % mehr warme Luft als ein Ofenventilator mit 5 Flügeln. Für den Betrieb sind keine Batterien oder Netzkabel erforderlich und es werden bis zu 38 % der Kraftstoffkosten eingespart, was es zu einer wirtschaftlichen Wahl für effizientes Heizen macht.
  • 【Überhitzungsschutz】 Der Hochtemperaturschutz sorgt dafür, dass sich der Ofenventilator automatisch abschaltet, wenn die Betriebstemperatur den empfohlenen Bereich (50 °C/122 °F–350 °C/662 °F) überschreitet. Mit dem temperaturbeständigen Magnetthermometer können Sie die Temperatur ganz einfach überwachen.
  • 【Hochwertiges Material】 Der aus eloxiertem Aluminium gefertigte Kaminventilator ist auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Dank seiner 2 Motoren bietet er eine Drehzahl von 1400 U/min und einen leistungsstarken Luftstrom von 180–220 CFM. Darüber hinaus verfügt es über Sicherheitszertifikate: CE, RoHS, FCC, sodass Sie es bedenkenlos verwenden können.

Ofenventilator Test und Funktionsweise:

Wie funktioniert ein Ofenventilator?

Jeder kennt die handelsüblichen Ventilatoren, die an heißen Tagen im Sommer zur Abkühlung benutzt werden. Bei einem Ofenventilator passiert das Gegenteil. Er kühlt nicht die Temperatur ab, sondern erhitzt sie. Dabei wird die nach oben steigende Luft optimal im ganzen Raum verteilt. Ohne dem Ventilator würde sich die Luft nur um den Ofen herum ausbreiten.

Damit der Ventilator seine volle Kraft entfalten kann, wird er an eine bestimmte Stelle vom Ofen angebracht. Je nach Ofen muss er entsprechend platziert werden.

Das Metall des Ventilators wird durch die Wärme des Ofens zusätzlich erwärmt. An einer bestimmten Stelle wird die entstehende Wärme anschließend in Energie umgewandelt. Der Strom wird dann zur Versorgung des Elektromotors mit Energie verwendet. Sobald der Motor mit Energie ausgestattet wird, fangen die Flügelblätter des Ventilators an, sich zu drehen. Im Gegensatz zu einem Deckenventilator kommt der Ofenventilator ohne Strom aus und verhält sich beinahe geräuschlos. Lästige Kabel zum Anschluss werden somit nicht mehr benötigt.

Wenn die Flügel des Ventilators mithilfe von elektrisch erzeugter Energie angetrieben werden, spricht man von einem Seebeck-Effekt. Oft auch unter dem Peltier-Effekt zu verstehen.

ofenventilator erfahrung

Ofenventilator im Einsatz

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Um die Frage zu beantworten, sollte zunächst geklärt werden, ob der Ofen die benötigte Temperatur erreichen kann. Bei zu geringer Temperatur setzen sich die Ventilatoren nicht in Gang. Somit bleibt der Seedbeck-Effekt aus. Wenn der Ofen keine hohen Temperaturen erreichen kann, macht der Kauf von Ventilatoren wenig Sinn.

Auch Öfen mit verkleidetem Naturstein können Anlaufschwierigkeiten bekommen. Vor dem Kauf sollten dementsprechend die Temperaturen des Ofens gemessen werden, um den Einsatz von Ofenventilatoren zu ermöglichen. Auch die Anzahl der Flügel kann bei der Auswahl des richtigen Ventilators eine Rolle spielen. Ventilatoren mit zwei Flügel benötigen zwar weniger Energie, jedoch wird die warme Luft bei vier Flügeln besser im Raum aufgeteilt. Mit vier Flügeln bestückte Ventilatoren benötigen aber mehr Strom.

Die Auswahl des Ofenventilators richtet sich nach der zu beheizenden Fläche. Provisorisch können mehrere Ventilatoren nebeneinander aufgestellt werden. Voraussetzung dafür ist eine große Oberfläche am Ofen.

Stromloser Kaminventilator im Test

Lässt sich ein Ofenventilator auch selber bauen?

Das Prinzip von Ofenventilatoren ist relativ einfach zu verstehen. Demnach kann ein Eigenbau durchaus realistisch sein. Letztendlich ist es eine Frage der Zeit und Qualität.

Ein Eigenbau benötigt einiges an Zeit und steht in keinem Verhältnis zu einem gekauften Ventilator für den Ofen. Außerdem ist die Qualität von gekauften höher, da diese präzise mit einer Maschine gefertigt worden sind. Wer dennoch gerne eigene Sachen kreiert, sollte sich an einem Eigenbau versuchen.

Eignen sich Ofenventilatoren für alle Öfen?

Für welche Öfen eignen sich Ventilatoren?

Kaminöfen und grundsätzlich alle freistehenden Öfen eignen sich gut für den Einsatz von Ventilatoren. Beispiele sind Ölöfen, Pelletöfen, Gasöfen und Holzöfen.

Für welche Öfen sind Ventilatoren ungeeignet?

Ungeeignet sind Ofenventilatoren für eingebaute Öfen ohne eine Auflagefläche. Dort ergeben Ventilatoren wenig Sinn.

Ohne die Zufuhr von warmer Luft lassen sich die Flügel der Ventilatoren nicht in Bewegung setzen. Massive Speicheröfen, die viel Zeit zur Aufheizung benötigen, können Auswirkungen haben. Verkleidete Kaminöfen können Anlaufschwierigkeiten erzeugen.

Vor- und Nachteile von Ventilatoren für den Ofen

Vorteile

  • Bei einem Ofenventilator wird die Wärme optimal genutzt und gleichmäßig im ganzen Raum verteilt
  • Strom- und Kabelanschlüsse sind nicht notwendig, da die Ventilatoren ohne Strom arbeiten können (Seebeck-Effekt)
  • Heizkosten können durch den Einsatz von Ventilatoren am Ofen gesenkt werden
  • Eine Montage der Ventilatoren wird nicht benötigt
  • Neben der Ersparnis von Geld verhält sich der Ventilator bei Betrieb nahezu geräuschlos
  • Anschaffungskosten für Ofenventilatoren sind preisgünstig
  • umweltfreundliche Technik

Nachteile

  • Unglücklicherweise lassen sich Ofenventilatoren nicht bei allen Öfen anwenden
  • Um die Ventilatoren zu nutzen, muss zuerst eine Temperatur von mindestens 50 Grad erreicht werden

Wie viele Flügel benötigt ein Ventilator für den Ofen?

Im Handel gibt die unterschiedlichsten Ventilatoren für den Ofen zu kaufen. Auch die Anzahl der Flügel kann sich von Produkt zu Produkt unterscheiden. Üblicherweise findet man Ventilatoren mit 2 bis maximal 4 Flügeln am Markt.

Jedoch gibt es auch Varianten mit mehreren Motoren und Flügelblättern. Demnach sollte man sich nach folgender Faustregel richten: Je mehr Flügel ein Ventilator besitzt, desto mehr Energie wird verbraucht. Infolgedessen benötigt ein Ventilator mit zwei Flügel weniger Wärme zur Bewegung als bei anderen. Vier Flügel sorgen für eine bessere Verteilung der Luft im Raum. Für alle Modelle gilt jedoch genaues Messen, damit der Ventilator arbeitet.

Nichtsdestotrotz können auch mehrere Ventilatoren gleichzeitig aufgestellt werden. Dies ist jedoch erst möglich bei ausreichender Oberfläche des Ofens. Der Luftzug würde mit Sicherheit verstärkt werden. Um eine Berührung der Flügel zu vermeiden, empfiehlt sich ein großzügiger Abstand der Ventilatoren voneinander.

>>Zurück zur Luftwäscher Testübersicht.

Welche Starttemperatur ist notwendig?

Die Starttemperatur ist je nach Modell unterschiedlich. Einige Ventilatoren bewegen sich bereits bei 50 Grad Celsius und andere erst ab 70 Grad Celsius. Abhängig ist die Frage zudem von der Temperatur des jeweiligen Ofens. Um sicher zu gehen, sollte vor dem Kauf des Ventilators die Temperatur im eigenen Ofen gemessen werden.

Öfen können je nach Typ unterschiedlich verkleidet sein. Bei zu starker Bekleidung bekommt der Ventilator zu wenig Hitze ab, um seine Flügel in Bewegung zu setzen. Kachelöfen oder mit Schamott verkleidete Öfen können den Start der Ventilatoren verzögern. Ohne ausreichender Zufuhr von Wärme können sich die Flügelblätter nicht in Bewegung setzen. Deswegen vor dem Kauf auf die Ofentemperatur achten. Zusätzlich prüfen, bei welcher Temperatur die Ventilatoren anfangen sich zu drehen.

Die Lautstärke bei Ofenventilatoren

Keiner möchte im Wohnzimmer sitzen und vom Lärm der Ventilatoren abgelenkt werden. Durch die Arbeit der Rotorblätter muss sich zwangsweise etwas Lärm entwickeln. Dennoch sollte sich um dieses Thema keine Sorgen gemacht werden, da die Ventilatoren mit äußerst geringem Lärm arbeiten. Natürlich unterscheidet sich die Lärmkulisse von Modell zu Modell.

Ventilatoren mit zwei Motoren sind lauter als welche mit einem Motor. Auch die Anzahl der Flügelblätter hat Einfluss auf den Geräuschpegel. Wer sich unsicher bei der Lautstärke der Ventilatoren ist, der findet im Internet zahlreiche Testberichte zu den unterschiedlichsten Modellen und Ausführungen.

⚠ Welche Sicherheitshinweise sollten beim Ofenventilator beachtet werden?

  • Um schlimme Unfälle zu vermeiden, dürfen die Ventilatoren niemals unter direktem Feuer ausgesetzt werden
  • Des Weiteren darf der Ventilator nicht in die Brennkammer des Ofens gesetzt werden
  • Erreicht der Ofen eine Temperatur von über 345 Grad Celsius, sollte der Ventilator abgenommen werden, um mögliche Schäden zu vermeiden
  • Der Ventilator erreicht nach einer bestimmten Zeit am Ofen eine hohe Temperatur. Beim Bewegen des Ventilators müssen Handschuhe getragen werden, da sonst Verbrennungen an der Haut entstehen. Sobald der Ventilator sich abgekühlt hat, kann er auch ohne Handschuhe hin und her bewegt werden
  • Flügel des Ventilators benötigen Freiraum zur Bewegung, ansonsten ist keine gleichmäßige Verteilung der Wärme gewährleistet
  • Vorzugsweise sollte der Ventilator an einer glatten und ebenen Oberfläche angebracht werden
  • Bei Anwesenheit von Kindern oder Haustieren sollte der Ventilator immer im Auge gehalten werden. Ein drehender Ventilator weckt das Interesse der Kinder und kann zur Gefahr werden

Worauf sollte man bei der Pflege eines Ofenventilators achten?

Generell benötigen Ofenventilatoren wenig Pflege, da sie keinen größeren Verunreinigungen ausgesetzt sind. Jedoch können sich im Laufe der Zeit Staubpartikel an den Flügeln der Ventilatoren ansetzen. Die Partikel können mithilfe eines feuchten Tuchs entfernt werden. Den ganzen Ventilator unter Wasser zu halten wäre hingegen unvorteilhaft.

Zubehör kaufen

Ein Ofen benötigt zur Erzeugung von Wärme Material, welches er verbrennen kann. Beim Holz handelt es sich dabei um den gängigsten Brennstoff. Wer seine Zeit nicht im Wald verbringen möchte, der kann auch ganz bequem online Holz für seinen Ofen bestellen.

Angeboten werden die unterschiedlichsten Längen und Größen, die sofort zur Heizung des Zimmers in Anspruch genommen werden können. Bei größerem Bedarf empfiehlt sich die Bestellung einer Europalette.

Ofenventilator Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

In kalten Jahreszeiten wie dem Winter möchte man es rund um die Uhr warm im Haus haben. Eine ungleiche beziehungsweise ungenügende Wärmeaufteilung im Zimmer führt zu Unwohlsein. Mithilfe eines Ofenventilators kann Abhilfe dagegen geschaffen werden.

Je nach Typ und Anzahl der Flügel verteilt er die warme Luft gleichmäßig im ganzen Raum. Da keine extra Montage erforderlich ist, lässt sich der Ventilator bequem und einfach auf die Oberfläche des Ofens stellen. Geräusche gibt der Ventilator kaum von sich und ist definitiv zu empfehlen.

Weiterführende Links und Quellen:

4.6/5 - (27 votes)

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern.



Ähnliche Beiträge

Solar-Klimaanlage Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Solar Klimaanlage Test

Sie hat seit Jahrzehnten einen schlechten Ruf und das auch nicht unberechtigt, denn sie verbraucht erheblich Strom – die Klimaanlage. Sie entnimmt der Luft Feuchtigkeit, kühlt die Raumtemperatur herunter und benötigt einen Wanddurchbruch, um effektiv den Luftaustausch zu ermöglichen. Für all das ist Strom erforderlich. Doch statt den Strom aus dem Hausnetz zu beziehen, ist […]

Ventilator mit Wasserkühlung Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

ventilator-mit-wasserkuehlung-test

Sommer, Sonne und bis zu 40 Grad. Ein Szenario, das in Deutschland an manchen Tagen im Jahr nicht ungewöhnlich ist und für drückende Hitze sorgt. Schweiß und Hitzewallungen sind die Folge. Für Abkühlung sorgt nur ein erfrischendes Bad, doch Freibäder und Seen sind meist überfüllt. Daher kaufen sich viele Menschen einen Ventilator, der jedoch nur […]

Leise Klimageräte Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung der besten mobilen Klimaanlagen unter 50 dB

Sommer, Sonne und Sonnenschein sind Gemütsaufheller und treiben die Menschen nach draußen. Mit einer angenehmen Brise, kühlen Getränken oder einem Tag am Badesee sind Temperaturen von über 30 Grad verkraftbar und insbesondere in der Nähe von Wasser nicht unangenehm. Doch sobald der Badebesucher seine Wohnung betritt, fällt er fast in Ohnmacht vor Hitze. Selbst das […]

Zimmerbrunnen Test-Übersicht, Vergleich, Erfahrungen und Kaufberatung 2023/2024

Hier finden Sie: Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Zimmerbrunnen Eine Zusammenfassung von unabhängigen Zimmerbrunnen Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Zimmerbrunnen von beliebten Marken wie Obi, Aldi, Lidl, Bauhaus, Hornbach, Tchibo, Toom, Dehner usw. auf dem Markt Tipps, um einen Zimmerbrunnen mit LED-Beleuchtung, Pflanzen, Wasserwand und Naturstein günstig online […]



Kommentare

Dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung▷Erfahrungen und Tests Januar 29, 2018 um 3:49 pm

[…] des Reversierventilators gestaltet sich etwas komplizierter. Hierbei müssen zunächst der Ventilator,  als auch der Wärmespeicher aus der Wand entnommen werden. Die Verwendung von Werkzeug ist nicht […]

Antworten

Keller Wolfgang Oktober 19, 2018 um 11:11 am

Hallo,
habe mit Interesse Ihren Test der Kaminventilatoren gelesen.
Da ich einen Kaminofen mit Keramikverkleidung und halbrundem Abschluss oben habe, kann ich leider keinen Kaminventilator oben aufstellen.
Haben Sie Erfahrung mit Ventilatoren, die man am Rauchrohr anbringt?
Altenativ zu Ihrem beschriebenen „Bestseller 7“, den man mit Schellen befestigt, habe ich bei amazon einen gefunden, der mit Magnet befestigt wird, was mir besser gefallen würde. Können Sie dazu was sagen?
Vielen Dank und freundliche Grüße

Antworten

Jonas Oktober 19, 2018 um 11:53 am

Hallo Herr Keller,
vielen Dank für den Kommentar!
Mit einem Ofenventilator, den man direkt am Rauchrohr anbringt haben wir leider noch keine Erfahrungen. Bisher ist mir noch kein Kaminventilator bekannt, den man dafür verwenden könnte, aber ich werde mich mal bemühen, ob ich in nächster Zeit ein passendes Produkt finden kann. Dann werde ich hier einen Erfahrungsbericht zu dem Gerät veröffentlichen.

Antworten

Keller Wolfgang Oktober 25, 2018 um 8:12 pm

vor einer Woche hatten Sie als „Bestseller Nr. 7“ noch den „Tomersun“ aufgelistet, der mit Schellen am Rauchrohr befestigt wird.
Daher dachte ich, dass Sie diesen auch getestet haben.
Auf ebay und bei Amazon gibt es einen, der auch am Rauchrohr befestigt wird, allerdings mit Magneten, was mir deutlich besser zusagen würde, da er dann auch mal ohne großen Aufwand in eine andere Richtung gedreht werden könnte.
Ausserdem sehen die Schellen nicht sehr toll aus!

Antworten

Jonas Januar 19, 2019 um 4:05 pm

Ja den Tomersun Kaminventilator habe ich an unserem Kamin getestet. Dieser hat allerdings keine Schellen, mit denen man ihn am Rauchrohr befestigen kann. Die Bestsellerliste wird täglich aktualisiert also können sich die Platzierungen je nachdem, wie häufig der jeweilige Ofenventilator gekauft wird, jederzeit ändern. Tut mir leid, dass ich da bisher nicht wirklich helfen konnte. Wenn Sie mittlerweile ein passendes Gerät gefunden haben, können Sie das gerne hier verlinken.

Antworten

Jonas Januar 19, 2019 um 4:05 pm

Ich habe nochmal ein bisschen recherchiert. Sie meinen glaube ich so ein Modell wie z.B. hier bei Ebay? Wenn es zeitlich passt, werde ich mir mal so ein Gerät besorgen und es an unserem Kamin testen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *